Jetzt sehen Sie durch:Betriebsysteme

Java: Ungenauigkeit / Messfehler in System.currentTimeMillis() und new Date()

Zeitmessung in JavaUnglaublich, aber heute hat mich Java zum ersten Mal in meinem Leben enttäuscht:-(
Wie die Überschrift des Blogeintrags verrät, habe ich Ungenauigkeiten in der Zeitmessung von Java festgestellt. Normalerweise verwende ich Timestamps selten als Primery-Key in der Datenbank, aber wenn die eigentliche Verarbeitung unter 10 Millisekunden dauert, kann das zu Problemen unter Windows XP führen! Laut API bestimmt das darunter liegende Betriebssystem wie oft der Zeitwert aktualisiert wird. Mit anderen Worten: Windows XP (32 Bit) und Java Version: JDK 1.6.0_16 aktualisieren im Durchschnitt aller 15 ms die Systemzeit. Somit erhält man in meinem Beispiel(Datenbank-Primery-Key) zweimal den gleichen Timestamp und provoziert damit einen SQL-Fehler. Dabei spielt es keine Rolle, ob man die Funktion System.currentTimeMillis(); oder das Objekt new Date(); verwendet.
(mehr…)

Tool / Programm zum Testen und Aufrufen von SOAP – Web Services (SoapUI)

Soapui Nicht immer hat man die Zeit und die Lust einen Web Service Client zu schreiben. Zum Glück gibt es ein Programm namens “SoapUI”, dass diese Aufgabe effizient erledigt. Egal ob SOAP, REST oder AMF, SoapUI benötigt nur die eine WSDL (Adresse oder Datei) und einen Endpoint.
(mehr…)

Der Haken an der kostenlosen Apple iCloud

Der Haken an der iCloudAm 06.06.2011 stellte Steve Jobs auf der Worldwide Developers Conference, kurz WWDC, einen neuen Service Namens “iCloud” vor. Dieser ermöglicht es Bilder, Musik, Kalenderdaten, Dokumente, Kontakte, Mails und vieles mehr zwischen mehreren Apple Geräten zu synchronisieren. Jedoch sollte man den neuen Service mit Vorsicht genießen! Jeder webbasierende Synchronisationsdienst hat seine Schattenseiten und ich beschreibe sie am Beispiel der iCloud;-)
Weitere Informationen zur iCloud finden Sie momentan nur auf der englischsprachigen Seite von Apple.
(mehr…)

Übersicht: Welche Android Smartphones und Geräte unterstützen Adobe Flash / Adobe Air?

In den Medien und auf der Webseite vieler Hardwarehersteller wirbt man mit der Unterstützung von Adobe Flash. Jedoch bedeutet das nicht, dass diese Aussage für ­alle Android Smartphones zutrifft! So besitzen das ­HTC ­Wildfire und das Sony Ericsson ­Xperia Mini ­die Android Version 2.2, können aber nicht den Flashplayer installieren. Grund hierfür sind der geringe Arbeitsspeicher (RAM) und die verbauten Prozessoren, die für die Darstellung von Flash eine zu schwache Leistung liefern. Eine aktuelle Übersicht der zertifizierten Geräte findet man nur auf der englischen Seite von Adobe. Hier ist eine kompakte Zusammenfassung (Stand 30.05.2011):
(mehr…)

Windows: SuperFetch aka “Local System Network Restricted”

Es nervt mich gewaltig! Seit kurzer Zeit braucht mein Rechner ganze 5 MINUTEN um zu booten.SuperFetch Pic In Spitzenzeiten brauchte er gerade mal 90 Sekunden und ich konnte sofort arbeiten. Nach einer gründlichen Analyse des Startprozesses, fand ich den Grund:

SuperFetch

… ist eine Speichermanagementtechnik bei den Betriebssystemen Microsoft Windows Vista, Windows Server 2008 und Windows 7. SuperFetch basiert auf der Idee des Prefetching. Häufig benötigte Inhalte langsamer Speichermedien werden automatisch im Hintergrund in schnelleren Speichermedien (vor allem dem Arbeitsspeicher (RAM), aber auch in Flash-Speichern – durch ReadyBoost und Turbo Memory) bereitgestellt, die dadurch nahezu vollständig ausgefüllt werden. Das ist kein Nachteil, da der Speicher direkt wieder vom Betriebssystem freigegeben wird, wenn ein Programm mehr Arbeitsspeicher benötigt.

.

Anzeichen

  • extrem langer Startprozess / langsames Hochfahren
  • hohe Festplattenauslastung
  • Prozesse mit dem Namen “svchost.exe(LocalSystemNetworkRestricted)”
  • Hoher RAM-Verbrauch

Wie man diesen Dienst abschalten kann, erfahrt ihr nach dem Break!

(mehr…)