Ankündigung: re:publica 2012

re:publica 12Auch in diesem Jahr findet wieder die allseits bekannte Konferenz „re:publica“ statt. Vom 2. bis zum 4. Mai werden zahlreiche Vorträge und Workshops rund um die Themen: Web 2.0, Weblogs, soziale Medien und die Digitale Gesellschaft gehalten. Seit 2007 wird diese Konferenz jährlich in Berlin veranstaltet.

 

 

 

Der Veranstaltungsort

Station BerlinNeu in diesem Jahr sind nicht nur die Vorträge und Themen, sondern auch der Veranstaltungsort. Die re:publica 2012 findet in diesem Jahr in der STATION-Berlin statt. Die STATION-Berlin ist ein ehemaliger Postbahnhof, der nach seiner Fertigstellung 1913 Höhen und Tiefen erlebt hat. Der einst größte Paketumschlagplatz Deutschlands wurde 1997 vom Schienennetz genommen und 2003 aus Rationalisierungsgründen geschlossen. Zwei Jahre später wurde der Bahnhof von der PREMIUM Exhibitions GmbH gekauft und aufwändig saniert. Nun bietet die neue Location genug Platz (über 20.000 m²) für die rasch wachsende Konferenz, die 2011 buchstäblich aus allen Nähten platze…

STATION-Berlin
Luckenwalder Straße 4-6
10963 Berlin

 

Motto

Das Motto der diesjährigen re:pulica lautet „ACTION!“. ACTION! steht für die Schubkraft sozialer Medien für politische Bewegungen. Es bedeutet für uns aber auch, dass sich die Bedeutung der Digitalisierung in fast allen gesellschaftlichen Bereichen manifestiert hat. Uns geht es nun darum, die technischen Erneuerungen voranzutreiben, Themen wie Mobilität, Ressourcenverteilung oder Finanzen zu überdenken, interaktive Designs und Spiele zu entwickeln, gesellschaftliche Denkmuster und Geschäftsmodelle auf den Kopf zu stellen und im Zuge der DIY-Bewegung Produktion und Konsum neu zu definieren.

 

Tickets

Leider sind die Early-Bird-Tickets schon vergriffen, aber es gibt noch die „regular tickets“ für 130 Euro oder die „business ticket“ für nicht ganz preiswerte 500 Euro. Mehr Infos finden Sie hier.

 

Die Seite

Wer es noch nicht gegoogelt hat: http://re-publica.de/12/

 

re:publica 2011

Der meiner Meinung nach beste Vortrag von der re:publica 2011 ist Gunter Dueck’s „Das Internet als Gesellschaftsbetriebssystem“.



Kommentar verfassen