Voraussetzungen zur Entwicklung eines Amazon Alexa Custom Skills ohne Amazon Lambda

Na, bist du auch genervt von Amazon Lambda? Nichts funktioniert auf Anhieb und du hast keinen Plan was eigentlich passiert?! Mir ging es genauso, also habe ich mich für die Entwicklung ohne Amazon Lambda auf einem EIGENEN SERVER / WEBSPACE entschieden. Aber es gibt ein paar technische Voraussetzungen die erfüllt sein müssen. Vorab: mein Beitrag basiert auf meinen Erfahrungen und dieser offiziellen Seite von Amazon.

 

(mehr …)

Besonderheiten eines Amazon Alexa Skill Requests

Wie ein Request und ein Response eines Amazon Alexa Skills aufgebaut ist, hat Amazon schon sehr schön auf dieser Seite beschrieben:
https://developer.amazon.com/public/solutions/alexa/alexa-skills-kit/docs/alexa-skills-kit-interface-reference
Darum gehe ich lieber auf die Besonderheiten ein.

 

 

(mehr …)

Workflow eines Amazon Alexa Skills


Im letzten Beitrag habe ich die Architektur eines Amazon Alexa Skills vorgestellt. Heute geht es um den Workflow eines Skills. Ausgangspunkt des Beitrags ist ein sehr einfaches Beispiel:

  • Wir haben einen Alexa-Skill der fertig konfiguriert und auf einem Amazon Echo getestet ist.
  • Die App heißt Fastfood und wird über das Aktivierungswort „Lieferdienst“ gestartet.

(mehr …)

Architektur eines Amazon Alexa Skills

Amazon EchoDu willst also eine App für deinen Amazon Echo programmieren – hast aber nach 3 Stunden noch nichts zu Stande gebracht? Da geht es dir genauso wie mir^^ Keine Ahnung was IT-Firmen wie IBM, Google, Apple oder eben Amazon geritten hat, aber ich habe noch kein Tutorial von denen gefunden, wo ich auf Anhieb gesagt hätte: „Jo, das ist es! Das ist geil:) Lass uns XY darauf programmieren.“
Nichts, Nada, Niente, Nothing – einfach nix und das ist traurig. Es reicht heutzutage einfach nicht mehr aus irgendwelche Code-Beispiele über den Zaun auf Github zu werfen und zu hoffen, dass es die Communtiy irgendwie richtet. Es gibt zwar verrückte Softwareentwickler, aber ohne Doku und nur mit Try&Error wird das eben nichts. Aber genug gejammert – hier kommt die Rettung:) In diesem Beitrag geht es um Amazon Alexa Skills und die grundlegende Architektur.
(mehr …)

und Zack! Hackathon gewonnen:)

Jo, ihr habt richtig gelesen. Mit „Team Sparta“ habe ich/wir den Hackathon RheinMain gewonnen. Es war eine Menge Arbeit und manchmal kam ich an meine Grenzen. Aber irgendwie hat es echt viel Spaß gemacht und ich würde es wieder tun:)
(mehr …)

Android Canvas: draw multiline text in a rectangle

Ja ich weis: der Titel ist in Englisch, aber der Beitrag ist in Deutsch. Aber irgendwie ist mir kein guter und vorallem kurzer Titel eingefallen. Es geht wieder um Canvas, speziell wie man einen Text ein- oder mehrzeilig in ein Rechteck schreiben kann. Hierfür gibt es verschiedene Möglichkeiten, die ich in diesem Artikel beschreibe.

 

 

(mehr …)

Daten und Fakten der re:publica 2015 Android-App

Auch in diesem Jahr fand die weltweit bekannte Konferenz „re:publica“ in Berlin statt und ich war dabei – mit meiner Android-App:)
Angefangen hat Alles mit einem persönlichen 24h Hackathon für die re:publica 2014. Es war überhaupt ein Wunder, dass die App einigermaßen benutzbar war. Aber es ging und mit dem positiven Feedback, was ich bekam, war mein Ehrgeiz geweckt! Ich beschloss, eine verbesserte Version der Konferenz-App zu programmieren. Sie sollte mehr können, als nur einen Sessionplan anzeigen. Schnell kamen ein RSS-Reader, ein Twitter-Client, ein Flickr-Client und ein Youtube-Client dazu. Aber das ist noch nicht alles!
(mehr …)

Daten und Fakten der 31C3 Android-App

Wie bei jeder Konferenz-App von mir schreibe ich eine kleine Zusammenfassung zu den Daten und Fakten der App. Außerdem möchte ich mich an dieser Stelle noch einmal bei den Entwicklern der re:data-Schnittstelle bedanken, ohne deren API diese App nicht möglich gewesen wäre und bei den Nutzern, die die teilweise schlechte Datenqualität ertragen haben. Neben Codierungsfehlern gab es sogar stellenweise Totalausfälle, die nicht sein mussten:-/

 

 

(mehr …)

Gesundes neues Jahr 2015!

FeuerwerkHallo AxxG-Blog-Leser/in,
seit genau 5 Tagen befinden wir uns im Jahre 2015 und ich bin auch wieder dabei:-)

Immer noch erfordert mein Masterstudium einen Großteil meiner Kapazitäten, weshalb viele Projekte, wie:

  • unreadable
  • Quick-Voting
  • Bitmapcat


stillgelegt sind. Auch 2015 sieht es nicht besser aus und ich hoffe, dass ich 2016 mehr dafür tun kann. Aber mal sehen, wie es läuft und aufgeben, kommt für mich nicht infrage! Die anderen Themen bleiben wie gehabt: Android, Java und JavaFX.

Auf ein erfolgreiches Jahr!

Viele Grüße
Alexander

 

Copyright © 2015 AxxG – Alexander Gräsel

Android: Entwicklung mit Eclipse und Material Design für Android 4.x / Android 2.x

Holla die Waldfee! Das war mal eine richtige Aufgabe. Ich habe geschlagene 2 Stunden (gefühlte 10 Stunden) damit verbracht, eine 0-8-15 App mit Material Design auf Android 4.0.3 zum Laufen zubringen. Aber ich habe es geschafft! Sie läuft und sieht gut aus:)
Um euch diesen Leidensweg zu ersparen, habe ich diesen Beitrag geschrieben.
(mehr …)

« Ältere Einträge